Tips zum Messen mit Stromzangen

Die Stromzange ist als ein Gerät bekannt, das zur Messung des Stroms in der Stromleitung verwendet wird, ohne den Stromkreis unterbrechen zu müssen. Dieses Gerät macht dies durch die Messung des Magnetfeldes, das um den leitenden Draht herum induziert wurde. Da der Stromkreis nicht unterbrochen werden muss, ist die Stromzange nicht nur sicherer als ein Standard-Multimeter, sondern kann auch wesentlich schneller getestet werden. Darüber hinaus ist dieses Gerät als Stand-alone-Gerät erhältlich. Dieser Artikel soll Ihnen einige Tipps zur Leistungsmessung mit einem Stromzange geben. Also, schauen Sie sich die folgenden Tipps an:

  • Als erstes sollten Sie das Einstellrad des Messgeräts auf die Einstellung schalten, die dem Strom des Stromkreises entspricht, den Sie messen möchten. Dann müssen Sie zwischen AC und DC wählen. Es ist bekannt, dass die Hausverdrahtung AC ist, während viele Elektronik und Geräte innerhalb ihrer Stromkreise AC-Strom in das DC-Signal umwandeln.
  • Als zweites müssen Sie das Messgerät so einstellen, dass der Messbereich nahe dem erwarteten Strom in Ampere oder Milliampere liegt. Die Stromkreise im Haushaltbereich erzeugen höchstwahrscheinlich die Leistungsströme im Amperebereich. Die kleinere Elektronik wird die Milliamperströme erzeugen.
  • Die dritte Sache, die Sie tun sollten, ist es, das einzelne Kabel zu isolieren, das den Strom trägt, den Sie messen möchten. Es ist sehr wichtig, dass Sie sich vergewissern, dass der Draht von den anderen stromführenden Leitern entfernt ist, um eine genaue Messung zu erhalten.

Article Source: http://EzineArticles.com/5466153

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: